Afrikanische Schweinepest (ASP) - Fund toter Wildschweine und Umgang im Verdachtsfall

13.02.2020
Sollten im Rahmen von Arbeiten und Tätigkeiten der Waldbewirtschaftung tote Wildschweine aufgefunden werden, ist folgendermaßen mit solchen Verdachtsfällen umzugehen:

Rathaus-Schriftzug

- Fund nicht berühren, bewegen oder verbringen
- Unverzülglich Verständigung der zuständigen Veterinärverwalung am jeweiligen Landratsamt
- Unterstützung der Veterinäre beim Auffinden der Kadaver
- Die Beprobund und alle weiteren Schritten werden durch die Veterinäre veranlaßt
- Die Feststellung und Kommunikation, job es sich bei einem Verdachtsfall letzendlich um die Afrikanische Schweinepest handelt, obliegt ausschließich der Veterinärverwaltung

Kategorien: Die Stadt Wörth a.Main informiert