Informationen für Bürger/innen und Gewerbetreibende

18.03.2020
Der Freistaat Bayern hat am 16. März 2020 aufgrund der sich immer weiter ausbreitenden Corona-Pandemie den Katastrophenfall für das Bundesland Bayern festgestellt. Dies hat weitreichende Auswirkungen auf das öffentliche und private Leben zur Folge. Eine entscheidende Aufgabe liegt in dieser schwierigen Zeit bei der Stadtverwaltung.

woerth-wappen.fw.png

Eingeschränkter Zugang zum Rathaus der Stadt Wörth a.Main

Um eine Ausweitung bzw. Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen bzw. zu verlangsamen, ist der Zugang zum Rathaus in Wörth nur noch eingeschränkt möglich. Die Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, Behördengänge nur dann vorzunehmen, wenn diese unbedingt erforderlich sind und alle Angelegenheiten grundsätzlich telefonisch, per E-Mail oder per Post zu erledigen. Natürlich wird nicht vollständig auf direkte Kundenkontakte verzichtet werden können. Diesbezüglich werden die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, einen Termin telefonisch zu vereinbaren. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert bestehen.

Aktuelle Informationen die Stadt Wörth betreffend finden Sie auf der Homepage der Stadt Wörth www.woerth-am-main.de. Bei Fragen können Sie sich telefonisch unter der Nummer 09372/9893-0 melden.

In dieser besonderen Situation bitten wir um Verständnis für diese Maßnahmen und Ihre solidarische Unterstützung. Herzlichst Ihr

 

Andreas Fath,

1. Bürgermeister

Kategorien: Die Stadt Wörth a.Main informiert