Seniorenkino in Erlenbach - "Astrid"

07.01.2020
von Pernille Fischer Christensen; S/D/DK 2018; 123 Min.; FSK: ab 6; mit Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm, Henrik Rafaelsen, Magnus Krepper u.v.a.

Wenn der Name Astrid fällt, weiß in Schweden jedes Kind, wer gemeint ist: die größte Tochter des Landes, die berühmteste Kinderund Jugendschriftstellerin der Welt, Astrid Lindgren. Das Biopic über ihre Jugend und ihren holperigen Start ins Erwachsenenleben ist ein wunderschöner Film mit einer Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt. Nur ganz nebenbei geht es ums Schreiben, vor allem aber um Astrid Lindgren als Persönlichkeit, die sich lebenslang für Menschenrechte einsetzte und sich – nicht nur in ihren Büchern – kreativ über Regeln und Normen hinwegsetzte. Von ihrem Weg dorthin erzählt Pernille Fischer Christensen („Eine Familie“) sehr sensibel, fesselnd und mit feinem, unterkühltem Humor. Allerbestes skandinavisches Erzählkino. (Programmkino)

Aufschlag wegen Überlänge. Zusammen mit dem Projekt des HSG ”Begegnung der Generationen”, geleitet von Frau Karin Reichhold.

Dienstag, 21.01.2020 um 14.30 Uhr

Der Eintritt beträgt 6,50 Euro (für Senioren über 60, Schüler sowie für größere Gruppen mit mindestens 10 Teilnehmern ermäßigt: 5,50 Euro). Plus Aufschlag

Im Anschluss an den Film laden wir Sie dann zum Plauderstündchen mit koffeinfreiem Kaffee und unserem hausgebackenen Kuchen zum Selbstkostenpreis von jeweils einem 1,– Euro ein. Rollstuhlfahrer sind herzlich willkommen! Tel.:0 93 72 / 51 97

Kategorien: Die Stadt Wörth a.Main informiert