Warnung vor Astbruch

17.10.2019
Warnung beim Betreten der Wälder

Astbruch.jpg

Die Anhaltende Trockenheit hat die Bäume geschwächt und instabil gemacht. Auch bei Windstille können Äste unvermittelt abbrechen. Die Risikolage ist in diesem Jahr besonders hoch.
Das Betreten der Wälder und Waldwege geschieht auf eigene Gefahr und mit Gefahren, wie sie für den Wald typisch sind, müssen Waldbesucher immer rechnen. Dennoch appelliert die Stadt Wörth an Jogger, Hundebesitzer, Radfahrer, Wanderer in diesem Herbst besonders vorsichtig zu sein.
Bürgerinnen und Bürger sollten besonders bei Wind und zu erwartenden Herbststürmen Wälder meiden.

Kategorien: Die Stadt Wörth a.Main informiert