Informationen zum Coronavirus

Auf dieser Seite erhalten Sie immer die neusten Infos und Maßnahmen der Stadt Wörth!

Allgemeine Informationen
Um die Bürgerinnen und Bürger stets auf dem Laufenden zu halten, hat das Landratsamt Miltenberg weiterführende Informationen zur Verfügung gestellt. Diese werden ständig aktualisiert (scrollen Sie auch bitte immer bis zum Ende dieser Seite, auch dort finden Sie weitere Neuigkeiten).

26.05.2020 aktualisiertes Hygienekonzept Gastronomie

25.05.2020 Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung

14.05.2020 Hygienekonzept Gastronomie

08.05.2020 Bußgeldkatalog zur Corona-Pandemie

07.05.2020 Am 05.05.2020 ist die vierte Verordnung zur Änderung der Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten

05.04.2020 Fragen und Antworten zum Coronavirus, beantwortet durch das Bayerische Staatsministerium und Katastrophenschutz.

02.04.2020 Das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat mitgeteilt, dass das Bundesprogramm Soforthilfe Corona in Fällen bis einschließlich 10 Mitarbeiter künftig das Bayerische Soforthilfeprogramm weitestgehend ersetzt. In diesen Fällen müssen die Antragsteller in Zukunft nicht mehr auf ihr Privatvermögen zurückgreifen. Sprich: Antragsteller mit maximal 10 Mitarbeitern müssen künftig keine privaten liquiden Mittel mehr einsetzen.

Darüber hinaus hat der Ministerrat am 1. April 2020 beschlossen, die Richtlinien des bayerischen Programms mit Blick auf die Definition des Liquiditätsengpasses an die Regelungen des Bundesprogramms anpassen, um im Verwaltungsvollzug einen Gleichlauf der beiden Programme zu gewährleisten.

Regelmäßig aktualisierte Informationen zum Antragsverfahren finden Sie unter https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/ 

24.03.2020 Weitere Informationen des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sind unter diesem Link zu finden:
https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/130/baymbl-2020-130.pdf

23.03.2020 Positivliste, welche Geschäfte sollen weiterhin öffnen dürfen? Stand: 22.03.2020

23.03.2020 Informationen des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat zur Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen
https://www.personalausweisportal.de/DE/Home/home_node.html

Allgemeinverfügung des Bayerisches Staatsministerium des Innern
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200320_av_stmgp_ausgangsbeschraenkung.pdf

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat übersichtlich zu allen wichtigen Fragen rund um das Coronavirus die Antworten zusammengestellt:
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Weitergehende Informationen finden Sie ebenfalls beim Robert Koch-Institut (RKI)
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.htm

Weitergehende Informationen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/covid_uebersicht.htm

Seite der Bayerischen Staatsregierung

https://www.bayern.de/

Zusammenfassung wichtiger Links auf der Seite der Regierung von Unterfranken
www.SoforthilfeCorona-MIL-Landkreis@reg-ufr.bayern.de

Informationen des Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und Schutzmaßnahmen finden Sie unter: https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/ 

Wichtige Informationen des Bayerisches Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales zum Coronavirus:
https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/

Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache
https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/informationen-zum-corona-virus-100.html

Folgende Merkblätter empfehlen wir Ihnen:
Infektionen vorbeugen:
Die wichtigsten Hygienetipps (pdf)

Hygiene advice in English, Turkish, Arabic, French and Russian
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hygiene-advice-1730352

Merkblatt des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektionen (pdf)

Folgende Service-Telefone stehen Ihnen zur Verfügung:

Für Bürgerinnen und Bürger mit Erkältungssymptomen ist die 116 117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes rund um die Uhr erreichbar.

Für besorgte Bürgerinnen und Bürger gibt es eine Hotline des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, an die sich diese mit ihren Fragen wenden können: 09131 6808-5101


Rathaus der Stadt Wörth a.Main

Der Freistaat Bayern hat am 16. März 2020 aufgrund der sich immer weiter ausbreitenden Corona-Pandemie den Katastrophenfall für das Bundesland Bayern festgestellt. Dies hat weitreichende Auswirkungen auf das öffentliche und private Leben zur Folge. Eine entscheidende Aufgabe liegt in dieser schwierigen Zeit bei der Stadtverwaltung.

Eingeschränkter Zugang zum Rathaus der Stadt Wörth a.Main

Um eine Ausweitung bzw. Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen bzw. zu verlangsamen, ist der Zugang zum Rathaus in Wörth nur noch eingeschränkt möglich. Die Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, Behördengänge nur dann vorzunehmen, wenn diese unbedingt erforderlich sind und alle Angelegenheiten grundsätzlich telefonisch, per E-Mail oder per Post zu erledigen. Natürlich wird nicht vollständig auf direkte Kundenkontakte verzichtet werden können. Diesbezüglich werden die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, einen Termin telefonisch zu vereinbaren. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert bestehen.

Bei Fragen können Sie sich telefonisch unter der Nummer 09372/9893-0 melden.

In dieser besonderen Situation bitten wir um Verständnis für diese Maßnahmen und Ihre solidarische Unterstützung. Herzlichst Ihr

Andreas Fath,

1. Bürgermeister


Einkaufshelfer gesucht!


Geschlossene Einrichtungen

Aufgrund behördlicher Anordnung sind folgende Einrichtungen ab 16.03. bis geschlossen:

Kindertagesstätte „Kleine Strolche“
Kindertagesstätte „Rasselbande“
Offene Ganztagesschule
Ferienhort

Außerdem sind ab 16.03. folgende Einrichtungen geschlossen:

Schifffahrts- und Schiffbaumuseum (Wiedereröffnung mit Auflagen zum 11. Mai)
Stadtbibliothek (Wiedereröffnung mit Auflagen zum 11. Mai)
Hallenbad
Jugendtreff

Teilweise geschlossene Einrichtungen:

Ab dem 27.04.2020 ist die Grund- und Mittelschule für die Abschlussklassen geöffnet.

Für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts werden folgende Zeitpunkte angestrebt:

Ab 11. Mai soll der Präsenzunterricht für die „Vorabschlussklassen“ der weiterführenden Schulen (Gymnasium: 11. Klasse / Realschule: 9. Klasse / Mittelschule 8. Klasse) sowie für die 4. Klasse Grundschule beginnen.

                o Ab dem 18. Mai soll der Präsenzunterricht beginnen für

                ▪ Grundschule: 1. Klasse;

                ▪ Mittelschule: 5. Klasse;

                ▪ Realschule: 5. und 6. Klasse;

                ▪ Gymnasium: 5. und 6. Klasse;

                o Nach den Pfingstferien ist Ziel die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für alle weiteren Jahrgangsstufen im wöchentlichen Wechsel.


Geänderte Öffnungszeiten der Gewerbe in Wörth finden Sie auf der Seite des Gewerbering Wörth

Gemeinsam stark Aktion: Regional suchen und einkaufen! www.meine-news.Guide

Sowohl die Suche als auch das Einstellen gewerblicher Informationen ist für regionale Unternehmen, Bürger als auch Initiativen vollkommen kostenfrei.


https://www.churfranken.de/suchen-buchen/regional-online-einkaufen/

Solidarisch shoppen leicht gemacht
Manche mögen uns in Churfranken schon immer ein wenig stur finden. Dafür halten wir wenn es ernst wird aber genauso unbeirrbar zusammen.

Gemeinsam mit dem Landratsamt Miltenberg starten wir vom Churfranken e.V. deshalb eine Hilfsaktion, die sowohl unseren Mitbürgern als auch dem regionalen Einzelhandel in Corona-Zeiten zugute kommt: wir stellen auf unserer Website allen eine Plattform zur Verfügung, die ihre Produkte zu Ihnen nach Hause liefern oder schicken - egal ob Sie bei uns Mitglied sind oder nicht.

So brauchen Kunden für alle digitalen Einkäufe nur noch über eine "Sammelstelle" zu gehen, die Ihnen alle Optionen präsentiert. Und die Anbieter multiplizieren die Reichweite für ihre Angebote durch einen gemeinsamen "Marktplatz". 

Wir wollen damit nicht nur die Ansteckungsgefahr reduzieren, sondern auch die schwierige Situation der Unternehmen erleichtern, denen mit jeder einzelnen Bestellung geholfen ist.

Bevor Sie also in Zukunft auf Amazon klicken, klicken Sie doch erstmal auf churfranken.de. Und denken Sie immer daran: was es an churfränkischen Produkten und Genüssen gibt, finden Sie so ohnehin nirgendwo sonst.

Und darauf sind wir stolz.


Beratung zu Soforthilfen

An diesem Donnerstag (02.04.2020) startet im Landratsamt Miltenberg ein neues Beratungsangebot zu den Soforthilfen des Freistaates und des Bundes für kleine und mittelständische Unternehmen. Dieses Telefon ist erreichbar unter der Nummer 09371 / 501-320 zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes: Montag und Dienstag von 8 bis 16 Uhr. Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 13 Uhr.

Corona-Bürgertelefon:
09371 / 501-700 (werktags 8 bis 16 Uhr, Donnerstags bis 18 Uhr, Samstags und Sonntags 10 - 16 Uhr). Info auf www.landkreis-miltenberg.de


Um Unternehmen und Gewerbetreibenden in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen und zu sichern, wurde seitens Bund und Land ein weitreichendes Stabilisierungsprogramm aufgelegt:

  • Massive Steuerstundungen ohne Zinszahlungen
  • Bayerischer Schutzschirm mit dem Ziel, die Liquidität zu erhalten
  • Die LfA erhält einen Bürgschaftsrahmen von 500 Mio. Euro für Kredite für die normalen Banken; Ausfallbürgschaften werden erhöht.
  • Der gegründete Bayernfonds bietet dem Staat die Möglichkeit, sich an Unternehmen zu beteiligen und diese vor einem drohenden Bankrott zu bewahren. Somit kann der Betrieb am Laufen gehalten werden. Nach einer gewissen Zeit kann sich der Staat wieder zurückziehen.
  • Es wird eine Soforthilfe für Betriebe geben, die unmittelbar in Not geraten. Dazu gehören Betriebe aus dem Gastro- und Tourismusbereich, aus dem Handel und auch für alle Kulturschaffenden. Diese Soforthilfen richten sich in allererster Linie an Selbstständige, Freiberufler und kleinere Unternehmen bis 250 Mitarbeitern. Zwischen 5.000 und 30.000 Euro können unbürokratisch beantragt werden. Das Antragsformular ist über das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft abrufbar.

Wichtige Telefonnummern:

Bayerischen Wirtschaftsministerium: 089 / 2162-2101
LfA-Förderberatung: 089 / 2124 - 1000
Bürgschaftsbank Bayern: 089 / 545857 – 0
Weiterführende Links:

Richtlinien für die Gewährung von Überbrückungshilfen des Bundes für die von der Corona-Virus-Pandemie (SARS-CoV-2) geschädigten Unternehmen und Soloselbständigen

Hilfe für Künstler: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hilfen-fuer-kuenstler-und-kreative-1732438

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege: https://www.stmgp.bayern.de/

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft: https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/ und https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/