Beflaggung am 01. September

29.08.2019
Erster Sonntag im September: Tag der Heimat. Dieser vom „Bund der Vertriebenen" organisierte Tag geht auf die Verkündung der „Charta der Heimatvertriebenen" am 6.8.1950 zurück.

DSC08088.jpg-Rathausschriftzug

Erster Sonntag im September: Tag der Heimat. Dieser vom „Bund der Vertriebenen" organisierte Tag geht auf die Verkündung der „Charta der Heimatvertriebenen" am 6.8.1950 zurück.

Er erinnert an die Vertreibung von 15 Millionen Deutschen infolge des Zweiten Weltkrieges und bildet den Auftakt für zahlreiche Veranstaltungen zum Thema „Vertreibung". An diesem Tag erfolgt eine Beflaggung, sofern sie nicht vom Ministerpräsidenten für einen anderen Tag angeordnet wird.

Kategorien: Die Stadt Wörth a.Main informiert